Fußpilz vorbeugen – Was gibt es zu beachten?

Fusspilz vorbeugen / vermeiden

Unter Fußpilz wird eine Pilzinfektion im Fußbereich verstanden. Von einer solchen Infektion sind Schätzungen zu folge etwas jeder Dritte hierzulande betroffen. Männer leiden dabei häufiger unter Fußpilz als Frauen. Zudem steigt die Anzahl der Betroffenen mit dem Alter. Um nicht unter der Pilzinfektion leiden zu müssen, sollten rechtzeitig Vorkehrungen getroffen werden. Doch wie Fußpilz richtig vorbeugen? Welche Maßnahmen gibt es? Fußpilz einfach verhindern!

 

Was ist Fußpilz?

In Fachkreisen wird Fußpilz auch Tinea pedis genannt. Dabei handelt es sich um eine chronisch verlaufende Pilzinfektion. Sie tritt vor allem in den Zwischenräumen der Zehen und Fußsohlen auf. In besonders schlimmen Fällen kann auch der Fußrücken betroffen sein. Selten ist die Infektion keinesfalls. In den Industrieländern ist schätzungsweise jeder Dritte davon betroffen. Männer mehr als Frauen und im Alter eher als in den jungen Jahren.

 

Ursachen für Fußpilz

Die Hintergründe für das Ausbrechen einer solchen Pilzinfektion im Fußbereich sind recht unterschiedlich. Die häufigste Ursache für Fußpilz sind die Fadenpilze. Die werden unter anderem durch falsches Schuhwerk und Schweißfüße begünstigt. Auch eine unzureichende Fußhygiene bei Schweißfüßen kann die Ursache für einen solchen Pilz sein.

 

Fußpilz vorbeugen / vermeiden

Damit es erst gar nicht zu einer unangenehmen Infektion kommt, sollte dem Fußpilz vorgebeugt werden. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Fußpilz zu vermeiden.

In öffentlichen Nassbereichen, also Schwimmbäder, Saunen etc., nicht barfuß herumlaufen. Das Gleiche gilt für Hotelzimmer und -flure. Dabei nicht von Desinfektionsbädern in falscher Sicherheit wiegen lassen. Sicherheitshalber zu Badelatschen greifen.

Des Weiteren sollte den Füßen genügend Freiraum zum Atmen gelassen werden. Luftiges Schuhwerk und keine allzu dicken Socken sind hier klar von Vorteil. Apropos Socken: Diese selbstverständlich regelmäßig wechseln.

Nach dem Duschen müssen die Füße immer gut abgetrocknet werden. Besonders den Zehzwischenräume bedarf es besonderer Sorgfalt.

Füße so gut wie nur möglich trocken halten. Notfalls zu speziellen Cremes oder Puder greifen.

Genau so, wie regelmäßige Fußhygiene wichtig ist, ist auch eine regelmäßige Kontrolle zu empfehlen.

 

Fazit: Fußpilz einfach vermeiden

Fußpilz ist unangenehm und in den heutigen Industrieländern ziemlich weit verbreitet. Bevor es zu spät ist, können einige Dinge beachtet werden, um den Fußpilz zu vermeiden. Falls es doch zu spät sein sollte, gibt es im Ratgeber auch einen Artikel zu “Wie Fußpilz richtig behandeln?“.