Dieser Beitrag enthält Werbelinks

Hornhaut richtig entfernen – Anleitung

Hornhaut entfernen

Hornhaut¬†ist ein Ph√§nomen, das jeder Mensch kennt. Sie tritt besonders an den F√ľ√üen auf und kann zu einem l√§stigen Begleiter werden. Um wieder sch√∂ne und weiche F√ľ√üe genie√üen zu k√∂nnen, ist es wichtig die¬†Hornhaut zu behandeln. Mit den richtigen Ma√ünahmen k√∂nnen die verdickten Hautfl√§chen einfach und sicher entfernt werden.

 

Was ist Hornhaut und wie entsteht sie?

Unter den Begriff fallen verdickte oder trockene Hautfl√§chen, die haupts√§chlich an F√ľ√üen auftreten. Oft nehmen diese Hautfl√§chen eine gelbliche Farbe an. Aus diesem Grund stellen sie f√ľr viele Menschen ein √§sthetisches Problem dar. Schmerzen verursachen sie in der Regel nicht. An welchen Stellen und wie stark sich die¬†Hornhaut¬†ausgebildet, ist von verschiedenen Faktoren abh√§ngig.

Es gibt viele Faktoren, die die Entstehung der verdickten Hautfl√§chen beg√ľnstigen. Dazu geh√∂ren ein falsches Schuhwerk oder eine trockene und gereizte Haut. In vielen F√§llen entsteht die¬†Hornhaut¬†an den Fu√üpartien, die dem meisten Druck und starken Reibungen ausgesetzt sind. Diese Reize rufen eine nat√ľrliche Schutzreaktion der Haut hervor. Die verdickten Hautfl√§chen dient dazu die √§u√üere Hautschicht vor Verletzungen zu sch√ľtzen. An stark belasteten Partien bilden sich so schneller verdickte Stellen.

 

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Hornhaut und einem Schweißfuß?

Besonders im Sommer haben viele Menschen mit¬†Fu√üschwei√ü¬†und einem unangenehmen Schwei√ügeruch zu k√§mpfen. Dabei spielt die¬†Hornhaut¬†an den F√ľ√üen eine nicht unwesentliche Rolle. Frischer¬†Schwei√ü¬†dient dazu den K√∂rper zu k√ľhlen und ist in der Regel geruchlos. Der typische Schwei√ügeruch entsteht erst durch die Verbindung mit Bakterien. Gerade im Sommer kommt es im Schuh schnell zu einem Hitzestau. Dabei quellen auch die verdickten Hautfl√§chen auf und bilden einen idealen N√§hrboden f√ľr Bakterien oder Pilze. So k√∂nnen die verdickten Hautfl√§chen die Entstehung von einem unangenehm riechenden¬†Schwei√üfu√ü¬†beg√ľnstigen.

 

Anleitung: Hornhaut richtig entfernen

Bei der Entfernung von¬†Hornhaut¬†ist Vorsicht unerl√§sslich. Wenn die Hautschicht verletzt wird, bilden sich noch mehr verdickte Hautfl√§chen aus. Zur Vorbereitung auf die Entfernung eignet sich ein entspannendes Fu√übad. Wasser mit Salz wirkt antibakteriell, w√§hrend spezielle √Ėle im Wasser der Haut Feuchtigkeit spenden. Das Fu√übad dient dazu die¬†Hornhautaufzuweichen, damit sie einfacher entfernt werden kann. Es sollte aber nur zwischen f√ľnf und 15 Minuten dauern, damit die Haut nicht zu stark aufquillt.

Im Anschluss an das Fu√übad geht die Entfernung der verdickten Hautfl√§chen leichter von der Hand. Daf√ľr gibt es viele verschiedene Hilfsmittel vom Bimsstein bis zum Hornhauthobel. Scharfe Werkzeuge wie der Hobel eignen sich aber nur bedingt f√ľr die Hornhautentfernung. Das Risiko die Haut durch die scharfe Klinge zu verletzen ist gro√ü. Besser geeignet sind Bimssteine, ein Hornhautschwamm oder eine Feile. Diese Werkzeuge tragen die¬†Hornhaut¬†sanfter ab, ohne die Haut unn√∂tig zu reizen. Bei einer d√ľnnen¬†Hornhaut¬†hilft oft auch ein sanftes Peeling f√ľr die F√ľ√üe.

Zum Abschluss der Behandlung empfiehlt sich eine sanfte Creme f√ľr die F√ľ√üe. Viele Cremes enthalten pflegende Stoffe wie Urea oder Aloe Vera. Diese Produkte spenden der Haut Feuchtigkeit und verleihen ihr eine weiche Oberfl√§che. Mit diesen Schritten ist es einfach¬†Hornhaut zu entfernen¬†und die Haut effektiv zu pflegen.

 

Hornhautbildung vermeiden und vorbeugen

Die verdickten Hautfl√§chen zu behandeln geh√∂rt f√ľr viele Menschen zu der regelm√§√üigen Fu√üpflege dazu. Vorbeugende Ma√ünahmen k√∂nnen der Hornhautbildung allerdings entgegenwirken. Zu diesen Ma√ünahmen geh√∂rt die Pflege der F√ľ√üe mit entspannenden Fu√üb√§dern und feuchtigkeitsspendenden Cremes. Diese Pflege sch√ľtzt die Haut vor der Austrocknung und wirkt damit einer starken Hornhautbildung entgegen. Zus√§tzlich ist das richtige Schuhwerk ein wichtiger Faktor. Die Schuhe sollten die richtige Gr√∂√üe haben und keine Druckstellen an den F√ľ√üen hinterlassen. Durch diese Ma√ünahmen kann sich die Hornhautbildung reduzieren. Bei einer starken Hornhautbildung trotz regelm√§√üiger Pflege empfiehlt sich der Besuch bei der medizinischen Fu√üpflege.